Staudt-Bandagen

Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sind ...   weiter »

Actico® silk

Das Zweistrumpfsystem von Lohmann & Rauscher wurde speziell für die Therapie und Prophylaxe ...   weiter »

Sporteinlagen TRIactive

Wir fertigen spezielle Sporteinlagen, die mit gezielter ...   weiter »

ÖNORM Z-1259 – Sicherheits- und Berufsschuhe

Seit April 2012 ist die neue ÖNORM Z 1259 in Kraft, welche ...   weiter »

Schuhzurichtungen von Orthopädie Pammer

Wenn Ihr Arzt eine Fehlstellung, sei es eine Beinlängendifferenz, extreme Knickfüße, Schmerzen im Vorfußbereich oder Arthrosen im unteren und oberen Sprunggelenk diagnostiziert, kann ein Schuhumbau ein geeignetes Behandlungsmittel sein.

Hier werden orthopädische Elemente in einen Konfektionsschuh eingearbeitet.

Dazu zählen
• Einlageneinbau
• Weichbettungen
• Sohlen- und Schaftversteifungen
• Innen- und Außenranderhöhung
• Mittelfuß- und Ballenrollen
• Verkürzungsausgleiche

Das Ziel ist es Fußschmerzen zu behandeln bzw. vorzubeugen.